Andy S. Falkner: Der letzte Naturo

Science Fiction Memoires

Megalomane und Gigantophobe, Band 52, 2019

Amazon

Der letzte Naturo

Email, Homepage, Facebook, Mobiltelefon – wohin entwickelt sich die Welt unter der immer stärkeren Wirkung des Internets? Wenn die unmittelbare Verbindung zwischen Mensch und Maschine Realität wird, wenn die Computer die Prozesse im menschlichen Gehirn interpretieren und auch beeinflussen, wird das unsere Zivilisation noch radikaler verändern als wir das uns heute vorstellen können. Dann findet der natürliche Mensch, der mit dem Intellinet nicht im Direktkontakt steht, keinen Platz mehr in der Welt. Der letzte Naturo verbringt den Rest seiner Tage einsam und schreibt seine Erinnerungen für den postzivilisierten Menschen auf.

Suchwörter: Künstliche Intelligenz, Internet, Gehirn, Gesellschaft, Kunst, Kommunikation, Spaltung, Überwachung


Megalomane und Gigantophobe

Band 53: Die letzte Künstliche Intelligenz