Ein ganz gewöhnlicher Dieb (Ordinary Decent Criminal, 2000, GB) von 07.07.2012

Crime
Regie: Thaddeus O'Sullivan ("Into the Storm")
Stars: Kevin Spacey, Colin Farrell

FilmdatenbankWikipedia

Ordinary Decent Criminal

Die wichtigste Stärke solcher Filme ist die Professionalität: Hollywood versteht sein Handwerk, Kevin Spacey ebenso. Um so ärgerlicher ist die in Hollywood-Filmen regelmäßig wahrnehmbare Mangel an Kenntnis von religiöser Kultur. Diesmal erzählt der irischer Priester (der das unbkannte Caravaggio-Bild in seinem Pfarrhaus gefunden hatte) von der Heiligen Veronika aus dem Lukas-Evangelium. Dort kommt sie nicht vor, nur die Geschichte von der blutflüssigen Frau, die erst in Apokryphen aus dem 4. Jahrhundert ("Nikolausevangelium") Berenike genannt wird. Drehbuchautor Gerard Stembridge müsste sowas wissen, insbesondere dass ein Priester das wissen würde.

Meine Bewertung auf der Skala zwischen 1 und 9:

5


Filmblog

aatsolymosi.com