A temetetlen halott (The Unburied Man, 2004, H)

29.07.2012

Drama
Regie: Mészáros Márta
Stars: Cserhalmi György

port.hu

A temetetlen halott

Das nationale Trauma von 1956 habe ich als Neunjähriger erlebt. Viel mehr hat mich aber auch emotional geprägt, dass es mindestens 30, möglicherweise 60 Jahre lang nicht aufgearbeitet werden konnte. Zumindest wird daran auch heute noch gearbeitet, deswegen auch dieser Film. Er bewegt alle, die von diesem Trauma berührt sind.

Regisseurin Márta Mészáros greift regelmäßig solche Themen aus der kommunistischen Vergangenheit Ungarns auf (wie z.B. "The Last Report on Anna") und trägt zu dieser Aufarbeitung wesentlich bei.

Der Film wurde offenbar unter strenger historischer Präzision angefertigt: Die Person Imre Nagy charaktertreu, aber besonders seine gesellschaftliche Umgebung bildgenau dargestellt. Die vielen Zeitzeugenaufnahmen rufen auch nostalgische Erinnerungen auf.

Meine Bewertung auf der Skala zwischen 1 und 9:

8


Filmblog

aatsolymosi.com